Hygieneregeln des SC Falke Saerbeck 1924 e.V.  

auf dem Sportplatz und der Tennisanlage  

Stand 13.01.2022

Regelungen für den Sportbetrieb

Ab dem 13.01.2022 gilt in NRW eine geänderte Coronaschutzverordnung.

Die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) auf dem Sportplatz und
der Tennisanlage ist nur noch unter Einhaltung der 2G-Regelung gestattet. Somit ist
der gesamte Sportbetrieb des SC Falke Saerbeck nur noch immunisierten Personen
(nachweislich geimpft oder genesen) vorbehalten.

Immunisierte Personen sind vollständig Geimpfte oder von Covid-19 Genesene.

Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport, die über eine erste Impfung
verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter
als 48 Stunden) als Nachweis.

Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von den
Beschränkungen auf 2G ausgenommen. Sie gelten aufgrund der Schulpflicht und den
verpflichtenden regelmäßigen Testungen in der Schule als getestete Personen und
können ihren Sport ausüben.

Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten
Personen gleichgestellt.

Ebenso von der 2G-Regelung ausgenommen sind Personen, die über ein ärztliches
Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens 6
Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covis-19 geimpft
werden können. Es ist ein aktueller Testnachweis vorzulegen.

Die Nachweise sind von den Teilnehmenden zu erbringen und von den
Übungsleitungen des Vereins zu überprüfen.

Auch Übungsleitungen müssen grundsätzlich immunisiert sein. Allerdings dürfen nicht
immunisierte Übungsleitungen eine Sportgruppe leiten, wenn sie ein bescheinigtes
negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-
Schnelltests (Bürgertest) oder eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCRTests
vorlegen können. Zusätzlich müssen nicht immunisierte Übungsleitungen
während des gesamten Angebots mindestens eine medizinische Maske tragen.

Eine Kontaktnachverfolgung im Sportbetrieb ist weiterhin nicht vorgesehen.

Die Nutzung von Toiletten, Umkleiden etc. in Innenräumen ist weiterhin möglich.
Allein der Umstand, dass Teilnehmer „außerhalb“ der eigentlichen Veranstaltung
einen Innenraum nutzen (z. B. vorher/nachher eine Umkleidekabine) oder Zuschauer
Toiletten in Innenräumen zur Verfügung stehen, führt nicht dazu, dass es keine
Veranstaltungen im Freien mehr sind.

Zuschauer bei Sportveranstaltungen
Für Zuschauer gilt ebenfalls die 2G-Regelung. Der 2G-Status kann aufgrund der
Größe der Anlage, der Nutzung durch viele verschiedene Mannschaften und des
offenen Sportgeländes nicht durchgehend am Eingang beim Vereinsheim überprüft
werden.

Die Zuschauer sind bei Spielbeginn durch Verantwortliche des Vereins zu
kontrollieren. Zuschauer, die nach Spielbeginn kommen, sollen kontrolliert werden
(Stichprobenprüfung).
Personen, die die Regelungen nicht einhalten, sind vom Sportgelände zu verweisen.

Regelungen für den Falke-Treff und das Tennishaus
Im Vereinsheim und dem Tennishaus ist mindestens eine OP-Maske oder
FFP2-Maske zu tragen. Auf das Tragen einer Maske kann an festen Sitz- oder
Stehplätzen ausnahmsweise verzichtet werden, wenn zwischen den Tischen ein
Abstand von 1,5 m eingehalten wird. Im Falke-Treff und dem Tennishaus gilt die
2G+-Regelung, wenn die Nutzung sich nicht auf das bloße Abholen von Speisen und
Getränken beschränkt. Das heißt, es dürfen dauerhaft nur immunisierte Personen
(geimpft/genesen) in den Falke-Treff bzw. das Tennishaus, die entweder eine
Boosterimpfung haben oder über einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen
(Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt; Schul-Testnachweis über einen
Schülerausweis, mit PCR-Test max. 48 Std. alt).


Allgemeine Verhaltensregeln (Sportplatz/Tennisanlage/Falke-Treff/Tennishaus)
Folgende Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sog. AHA-Regeln)
werden dringend empfohlen; dies gilt ausdrücklich auch für immunisierte Personen:

1. Kein Kontakt mit anderen bei typischen Symptomen einer Coronainfektion!

2. Möglichst 1,5 Meter Abstand zu fremden Personen einhalten!

3. Allgemeine Hygieneregeln unbedingt beachten!

4. Maskentragen bei Nichteinhaltung von Mindestabständen!

Weitergehende Hygieneregeln der Gemeinde Saerbeck oder anderer verbindlicher
Vorschriften sind ebenfalls einzuhalten.

Der Vorstand

Hygieneregeln des SC Falke Saerbeck 1924 e.V.  

in den Sporthallen in Saerbeck  

Stand: 13.01.2022

Ab dem 13.01.2022 gilt in NRW eine geänderte Coronaschutzverordnung.


In den Sporthallen ist mindestens eine OP-Maske oder FFP2-Maske zu tragen. Auf
das Tragen einer Maske kann aber während der Sportausübung verzichtet werden,
soweit dies für die Sportausübung erforderlich ist.


Für die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) drinnen gilt
grundsätzlich die 2G+-Regelung. Das heißt, es dürfen nur immunisierte Personen
teilnehmen (geimpft/genesen), die entweder eine Boosterimpfung haben oder über
einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt;
Schul-Testnachweis über einen Schülerausweis, mit PCR-Test max. 48 Std. alt).


Immunisierte Personen sind vollständig Geimpfte oder von Covid-19 Genesene.
Somit ist der gesamte Sportbetrieb des SC Falke Saerbeck in den Sporthallen nur
noch immunisierten Personen (nachweislich geimpft oder genesen) und aktuell
getesteten bzw. geboosterten Personen vorbehalten.


Weiterhin wird neben der Boosterimpfung ein Test ebenfalls ersetzt, wenn bei einer
Person eine Coronaerkrankung innerhalb der letzten drei Monate durch einen PCR
Test nachgewiesen wurde, obwohl die Person zuvor vollständig geimpft war.


Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten
Sports, die über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der
Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis.


Kinder und Jugendliche bis zum Alter von einschließlich 15 Jahren sind von den
Beschränkungen auf 2G+ ausgenommen, wenn sie an den verbindlichen
Schultestungen teilnehmen. Sie gelten aufgrund der Schulpflicht und den
verpflichtenden regelmäßigen Testungen in der Schule als getestete Personen und
können ihren Sport ausüben.


Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten
Personen gleichgestellt.


Ebenso von der 2G-Regelung ausgenommen sind Personen, die über ein ärztliches
Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens 6
Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covis-19 geimpft
werden können. Es ist ein aktueller Testnachweis vorzulegen.


Die Nachweise sind von den Teilnehmenden zu erbringen und von den
Übungsleitungen des Vereins zu überprüfen.


Auch Übungsleitungen müssen grundsätzlich immunisiert sein. Allerdings dürfen nicht
immunisierte Übungsleitungen eine Sportgruppe leiten, wenn sie ein bescheinigtes
negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-
Schnelltests (Bürgertest) oder eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCRTests
vorlegen können. Zusätzlich müssen nicht immunisierte Übungsleitungen
während des gesamten Angebots mindestens eine medizinische Maske tragen.


Eine Kontaktnachverfolgung im Sportbetrieb ist weiterhin nicht vorgesehen.


Zuschauer bei Sportveranstaltungen
Für Zuschauer gilt die 2G-Regelung. Die Zuschauer sind beim Eintritt in die
Sporthallen durch Verantwortliche des Vereins zu kontrollieren.
Personen, die die Regelungen nicht einhalten, sind aus den Sporthallen zu verweisen
Bei Sportveranstaltungen in den Sporthallen müssen die Zuschauer mindestens eine
OP-Maske oder FFP2-Maske tragen.


Allgemeine Verhaltensregeln in den Sporthallen
Folgende Verhaltensregeln zu Abstand, Hygiene und Masken (sog. AHA-Regeln)
werden dringend empfohlen; dies gilt ausdrücklich auch für immunisierte Personen:

1. Kein Kontakt mit anderen bei typischen Symptomen einer Coronainfektion!

2. Möglichst 1,5 Meter Abstand zu fremden Personen einhalten!

3. Allgemeine Hygieneregeln unbedingt beachten!

4. Maskentragen bei Nichteinhaltung von Mindestabständen!

Weitergehende Hygieneregeln der Gemeinde Saerbeck oder anderer verbindlicher
Vorschriften sind ebenfalls einzuhalten.


Der Vorstand

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern