Viele Falke-Teams feierten am Wochenende Siege

 

In einem Spiel auf ganz schwachem Niveau gelang der A-Jugend gegen die SG Steinbeck/Uffeln nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Frederik Völkl und Miklas Richter erzielten die Tore für die Falken, welche mit dem 2:2 Endstand immerhin den ersten Punktgewinn holte.


Die B-Jugend  startete in ihrem Spiel gegen Steinbeck sehr stark und führten nach 20 Minuten bereits mit 3:0. Doch eine ungenaue Spielweise sorgten dafür, dass Steinbeck wieder ran kam, mit 4:2 ging es in die Halbzeit.. Auch in Halbzeit zwei starteten die Falken sehr stark und führten mit 7:2.  Erneut lies die Konzentration auf Saerbecker Seite nach, konnte jedoch am Ende klar und auch in der Höhe verdient gewinnen. Die Tore erzielten 
Konstantin Schürmann und Davin Laumann (je 2),  Lutz Krätzig, Paul Hörsting, Moritz Raffel (Strafstoß) und Piet Harry Wels

Erneut konnte die C1 mit einer tollen Leistung überzeugen. Beim 8:1 erzielten Fabian Solga, Aurel Krasniqi, Niclas Rehme, Benjamin Dukolaj, Ramon Matheeuwsen, Tom Luca Kramer, Toni Liemann und Saeed Haidar die Saerbecker Treffer. Spielerisch und kämpferisch zeigten die Falken eine tolle Leistung. 
Auf Grund einer schweren Verletzung musste das Spiel der C2 bei einer 2:0 Führung und Toren von Jona Behnen und Mika Stromberg abgebrochen werden.
Ein spannendes Spiel auf Augenhöhe lieferten sich die C-Mächen gegen den SC Hörstel. In einer abwechslungsreichen Begegnung erzielten Nele Dolle und Annika Korte die Saerbecker Treffer beim 2:2 Untenschieden.

Die D1 gewinnt gegen Mettingen II auch in der Höhe verdient mit 12:2. Nach einer schwachen ersten Halbzeit und einer deutlichen Kabinenansprache steigerten sich die Jungfalken im zweiten Abschnitt deutlich.  Enrik Nordhues Hilkmann und Ole Voskort (beide 3), Lukas Gilke (2), Tristan Strotmann, Luis Plagge, Jannis Beitzenkroll  und Johannes Faulborn.

Bei der 1:3 NIederlage im Spiel gegen Lotte scheiterte die D2 an sich selbst. Die Falken gerieten trotz Feldüberlegenheit in Rückstand, konnten diesen durch einen Treffer von Henry ausgleichen. Im zweiten Abschnitt häuften sich die Unkonzentriertheiten, durch individuelle Fehler wurde Lotte zum Tore schießen eingeladen.


Die D3 gewinnt 9:1 (5:0) gegen SW Esch D2 auch in der Höhe völlig verdient. Endlich wurde auch schön und gut zusammen gespielt . 

Die D Mädchen gewinnen klar mit 5:0 gegen Arminia Ibbenbüren. Die Falken zeigten sich klar feldüberlegen, im ganzen Spiel gelang Arminia nicht ein Torschuss. Mit guten Kombinationen spielte man schnell nach vorne und kam zu vielen Torchancen. Die Tore erzielten  Alina Deitmer (2), Rieke Beermann, Jolina Gauchan   und Lotta Solga.


Gegen einen überlegenen Gegener aus Ibbenbüren unterlag die D1 mit 2:9. Trotz einiger guter Ansätze wurde das Spiel am Ende deutlich verloren.


In einem spannenden Spiel auf Augenhöhe unterlag die E2 mit 3:5 gegen Teuto Riesenbeck

Nach einem verschlafenen Start kämpften sich die Falken wieder heran, jeder Ball wurde während des gesamten Spiels erkämpft, ein ständiges hin und her mit glücklichem Ende für Teuto Riesenbeck. Die Falke Tore erzielten Philip Mertens, Julian Klinke und Simon Beitrenkroll.


Trotz dreier Tore durch Wisam verlore die E3 auf Grund fünf unaufmerksamer Minuten ihr Spiel mit 3:5.


Gegen einen um ein Jahr älteren Gegner unterlag die F2 mit 1:7 Arminia Ibbenbüren. Nach verschlafenem Beginn zeigte die junge Falke-Mannschaft eine gute Reaktion, trotz des hohen Rückstand zeigte das Team eine engagierte Leistung.


Die F3 gewinnt gegen ISV 3 mit 3:1.  Die Falken zeigten  sich von der besten Seite. Nach einem frühen Gegentor zeigten sich die Falken stark und man konnte zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. In der zweiten Hälfte war man deutlich überlegend und siegte somit verdient mit 3:1. Die Tore schossen Mia Dornseif, Leo Wieker und  Sehend Mustafa
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern