Am Sonntag (27.06.21) trafen die Herren 40 vom Falke Saerbeck auf heimischer Anlage auf den DJK Blau-Weiß Greven. Die erfolgsverwöhnten Saerbecker machten ihrem Ruf alle Ehre und gewannen erneut deutlich mit 5:1.

Hatte Sebastian Althaus (an Nr.1 gesetzt) zunächst noch leichte Schwierigkeiten, sich auf seinen Gegner einzustellen, fand er nach 3:4 Rückstand jedoch die Lösung und ließ danach keine weiteren Spielverluste mehr zu. Das Match endete mit 6:4/6:0.

Peter Heß führte bei seinem ersten Einzel in der Saerbecker Mannschaft einen erbitterten Kampf mit seinem Gegenüber. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit zum Teil langen Ballwechseln. Am Ende lag das glücklichere Händchen jedoch beim Grevener und bescherte DJK Blau-Weiß den einzigen Matchgewinn an diesem Wochenende (4:6/4:6).

Peter Meinert gewann sein Einzel deutlich mit 6:2/6:3 und Thomas Klein ließ weder in seinem Einzel noch danach im Doppel mit Sebastian Althaus einen Spielverlust zu. Beide Matches endeten für ihn 6:0 /6:0.

Im zweiten Doppel wurde es dann knapper. Meinert/Heß unterlagen überraschend im ersten Satz (3:6), spielten sich dann jedoch aufeinander ein und gewannen Satz 2 und den Matchtiebreak souverän mit 6:0 und 10:2.

** Die Tennissaison legt nun eine Sommerpause ein. Zeit für Falkes Tennisdamen und –herren sich auf die beiden letzten Saisonspiele Ende August vorzubereiten. Den Damen fehlt noch ein Punkt, um den Klassenerhalt (Bezirksklasse) abzusichern, den Herren sollte - bei der gezeigten Leistung - für den Aufstieg in die Kreisliga nichts mehr im Wege stehen.**

 

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern